Bon Om Tuk – das große Wasserfestival in Phnom Penh

Eines der größten Festivals weltweit ist das jährlich in Phnom Penh stattfindende Wasserfestival Bon Om Tuk. Dieses farbenfrohe Ereignis ist auch als „Fest der wechselnden Strömungen“ bekannt, da es genau in der Zeit veranstaltet wird, in der der Tonle Sap River seine Fließrichtung ändert. Diese Änderung der Fließrichtung stellt eine überaus interessante geologische Besonderheit dar. Denn in der Theorie müsste der Tonle Sap eigentlich meerwärts in den Mekong fließen. Doch während der Regenzeit ist der Mekong so groß und gewaltig, dass er das Wasser des Tonle Sap, welches eigentlich in ihn münden sollte, wieder zurückdrückt.

Durch diesen besonderen Umstand sind der Tonle Sap River sowie der Tonle-Sap-See während der Regenzeit sehr wasserreich, was für die kambodschanische Landwirtschaft von unschätzbar hohem Wert ist. Das Wasserfestival Bon Um Tok stellt aus diesem Grund eine Art Erntedankfest dar, welches am Ende der Regen- und Erntezeit zu Ehren der beiden Flüsse Mekong und Tonle Sap veranstaltet wird.

Bootsrennen, Paraden und Feuerwerke
Während des Wasserfestivals Bon Om Tuk ist Phnom Penh eine bunte, stimmungsvolle Metropole mit vielen verschiedenen Events und Veranstaltungen. Überall, wo man nur hinschaut, entdeckt man Markt- und Essenstände. Auf den beiden Flüssen werden zahlreiche Bootsrennen abgehalten. Farbenfrohe Paraden und Feuerwerke entzücken die Herzen der in die Stadt geströmten Besucher und Gäste.

Beleuchteter Königspalast beim Bon Om Tuk Festival
Kambodscha: Phnom Penh

Ausnahmezustand in Phnom Penh
Beim „Fest der wechselnden Strömungen“ herrscht Ausnahmezustand in der kambodschanischen Hauptstadt Phnom Penh. Hunderttausende von Besuchern strömen in die Metropole, um dem bunten Treiben beiwohnen zu dürfen. Eine geeignete Unterkunft zu finden, ist hier nicht immer ein Kinderspiel, zumal viele Hotels, Jugendherbergen und Pensionen während der Zeit des Wasserfestivals restlos ausgebucht sind. Ganz ungefährlich ist der ganze Rummel allerdings nicht. Beim Wasserfestival im November 2010 kam es auf einer Brücke zu einer Massenpanik, wo über 350 Menschen starben.

Foto: Kambodscha: Phnom Penh von patrikmloeff bei Flickr unter einer CC BY-NC-ND 2.0 Lizenz

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>