Kategorie-Archiv: Phnom Penh

Phnom Penh – eine Stadt, die viel zu bieten hat

In den vergangenen zehn Jahren hat sich Phnom Penh, die Hauptstadt von Kambodscha, enorm entwickelt und sich zu einer attraktiven und freundlichen Stadt gemausert. Mit ihren breiten Alleen und gut restaurierten alten Kolonialbauten strahlt sie eine angenehme Gemütlichkeit aus und unterscheidet sich damit erheblich von anderen Megacities in Südostasien. Weiterlesen

Bon Om Tuk – das große Wasserfestival in Phnom Penh

Eines der größten Festivals weltweit ist das jährlich in Phnom Penh stattfindende Wasserfestival Bon Om Tuk. Dieses farbenfrohe Ereignis ist auch als „Fest der wechselnden Strömungen“ bekannt, da es genau in der Zeit veranstaltet wird, in der der Tonle Sap River seine Fließrichtung ändert. Diese Änderung der Fließrichtung stellt eine überaus interessante geologische Besonderheit dar. Denn in der Theorie müsste der Tonle Sap eigentlich meerwärts in den Mekong fließen. Doch während der Regenzeit ist der Mekong so groß und gewaltig, dass er das Wasser des Tonle Sap, welches eigentlich in ihn münden sollte, wieder zurückdrückt. Weiterlesen

Phnom Penh – die Hauptstadt Kambodschas am Tonle Sap

Neben den eindrucksvollen Tempeln von Angkor und der schönen Hafenstadt Sihanoukville ist insbesondere auch die kambodschanische Hauptstadt Phnom Penh eine Reise wert. Über zwei Millionen Menschen leben in Phnom Penh, dessen lustig klingender Name im Deutschen so viel wie „Hügel Penh“ bedeutet. Zahlreiche Pavillons, Wats und Kolonialhäuser prägen das schöne Erscheinungsbild der Stadt. Für viele Kambodscha-Reisende ist es eine tolle Erfahrung, das bunte Treiben von Phnom Penh kennenzulernen, auch wenn die Geschichte der kambodschanischen Hauptstadt nicht nur von schönen Momenten geprägt ist. Weiterlesen