Kambodscha bereisen – das echte Kambodscha entdecken

Ein junges kambodschanische Mädchen an einem Verkaufsstand in der Nähe von Srah SrangKambodscha bietet viele historische Bauten und Sehenswürdigkeiten. Wer kennt beispielsweise nicht den atemberaubenden Tempel Angkor Wat oder die Killing Fields in der Nähe von Phnom Penh? Wenn man an Kambodscha denkt, kommen einem sofort prächtige Bauten, buddhistische Mönche oder weite Ebenen mit schönen Reisfeldern in den Sinn. Doch nicht alle Kambodscha-Reisenden denken auch an die lieben Menschen und die schönen, schlichten Dörfer Kambodschas. Dabei bietet das „echte“ Kambodscha viele Möglichkeiten, tolle Reiseabenteuer zu erleben.

Kambodscha-Reise außerhalb der touristischen Pfade
Die meisten Reisenden kombinieren einen Aufenthalt in Kambodscha mit einer Reise nach Thailand, Laos oder Vietnam, da sie der Meinung sind, Kambodscha sei zu klein, um viel erleben zu können. Doch Kambodscha hat, wie beschrieben, sehr viel mehr zu bieten als nur die Tempel von Angkor. Um die Menschen, das Leben, die Bräuche und Traditionen besser kennenzulernen, sollte man ein wenig abseits der Touristenpfade durch Kambodscha reisen.

Typisch kambodschanisches Haus am Wasserberg von der Tempelanlage Bakong
Kambodscha – ein Reiseland mit tollen Bauten, schöner Natur und lieben Menschen

Das schlichte Dorfleben in Kambodscha kennenlernen
Das Dorfleben in Kambodscha erinnert an das europäische Dorfleben in früheren Zeiten, doch die Menschen sind trotz (oder vielleicht gerade wegen?) der einfachen Verhältnisse freundlich und hilfsbereit. Viele Familien öffnen gern ihre Türen und nehmen ohne Bedenken Gäste bei sich auf. Die einfachen Holzhäuser der Kambodschaner sind zwar sehr schlicht. Doch wer sich dazu entschließt, das kambodschanische Dorfleben besser kennenzulernen, wird schnell feststellen, dass man fast problemlos am Dorfleben teilnehmen kann.

Viele kambodschanische Dörfer haben keinen Zugang zum Stromnetz, daher fühlt man sich auch gleich in eine andere Welt versetzt. Man spielt Fußball mit den Dorfkindern, kann den Bauern bei ihrer Erntearbeit helfen oder erkundet die Umgebung mit einem Dorfbewohner, der sich als Guide anbietet.

Kardamom Region – ein Garant für tolle Reiseerlebnisse
Eine gute Möglichkeit, noch recht unberührte Natur und atemberaubende Dschungellandschaften zu erkunden, bietet die Kardamom Region. Diese Region wartet sowohl mit Berglandschaften als auch mit schöner, tropischer Natur auf. Beim Trekking kann der Kambodscha-Reisende erleben, wie der Dschungel früh am Morgen zum Leben erwacht. Er kann ferner Elefanten, kreischende Affen und exotische Vögel zu Gesicht bekommen. Auch Wasserfälle können in der Kardamom Region besucht werden.

Wer das ultimative Naturerlebnis sucht, kann darüber hinaus auf einer Hängematte im Dschungel-Camp übernachten und sich mit anderen Reisenden oder den Guides beim Lagerfeuer austauschen. Kambodscha ist ein vielfältiges Reiseland, insbesondere der Besuch des echten Kambodscha lohnt sich, um das Land und die Bewohner besser kennenzulernen.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>