Unterwegs in Kambodscha

Typisch kambodschanisches Haus am Wassergraben von der Tempelanlage BakongEine Reise nach Kambodscha ist faszinierend. So faszinierend, dass immer mehr von Weltsehnsucht geplagte Urlauber in dieses tolle Land reisen, um sich von seinen sagenhaften Naturgebieten und Tempeln den Atem rauben zu lassen . Die Kulturgüter der alten Khmer zu bewundern, ist das Hauptanliegen der meisten Kambodscha-Urlauber, weswegen Siem Reap und die gewaltigen Tempelanlagen von Angkor touristisch relativ gut erschlossen sind. Aber auch abseits der massentouristischen Piste können Kambodscha-Reisende viele unvergesslich schöne Abenteuer erleben und das besondere kambodschanische Lebensgefühl einatmen.

Bootsfahrt auf dem Tonle Sap

Interessantes Farbenspiel bei einem Sonnenuntergang in der Nähe des Tonle SapEine Bootsfahrt auf dem Tonle Sap, dem größten Süßwassersee Südostasiens, ist zum Beispiel ein fantastisches Erlebnis für Abenteurer und Entdecker. Schwimmende Dörfer und wunderschöne, von Menschenhand unberührte Landschaften kann der naturverliebte Urlauber bei solch einer Bootstour betrachten. Wenn man in Kambodscha unterwegs ist, sollte man deswegen unbedingt darüber nachdenken, den Tonle Sap in der Reiseplanung zu berücksichtigen. Denn neben dem Besuch der überwältigenden Angkor-Tempel in der Nähe von Siem Reap ist eine Bootsfahrt auf dem Tonle Sap ein absolutes Highlight in Kambodscha.


Größere Kartenansicht

Die kambodschanische Hauptstadt Phnom Penh

Die Hauptstadt Phnom Penh ist ebenfalls ein äußerst interessantes Reiseziel. Trotz der zunehmenden Landflucht und des ständigen Zustroms von Menschen hat Phnom Penh seinen angenehmen, provinziell anmutenden Charakter behalten können. Viele kulturelle Sehenswürdigkeiten ziehen ganze Heerscharen von Touristen in die rasant wachsende Zwei-Millionen-Einwohner-Stadt. In der Nähe von Phnom Penh liegt zudem die bekannte Hinrichtungsstätte Choeung Ek, die trauriges Zeugnis ablegt über das schreckliche Wüten des kambodschanischen Diktators Pol Pot.

Battambang, die zweitgrößte Stadt von Kambodscha

Einen mehrtägigen Aufenthalt in Battambang zu absolvieren, ist etwas, worüber man auch unbedingt nachdenken sollte. Denn besonders in der zweitgrößten Stadt Kambodschas kann der Globetrotter den Einfluss der französischen Kolonialisten beim Besichtigen schöner, stilvoller Kolonialvillen erkennen. Außerdem hat der Reisende in Battambang die Möglichkeit, an einer ereignisreichen Bambuszug-Fahrt („bamboo train“) teilzunehmen.

Sihanoukville – beliebter Küstenort in Kambodscha

Ein weiteres schönes Reiseziel ist der Küstenort Sihanoukville (Kampong Som) im Südwesten des Landes. In der Hafenstadt haben Kambodscha-Urlauber die Möglichkeit, an diversen Stränden auszuspannen und einige Inseln mit tollen Schnorchel- und Tauchplätzen zu besuchen. Über die kambodschanische Hauptstadt Phnom Penh ist der beliebte Urlaubsort Sihanoukville sehr gut zu erreichen.


Größere Kartenansicht

Kambodscha – ein Urlaubsland mit vielen Gesichtern

Ein junges kambodschanische Mädchen an einem Verkaufsstand in der Nähe von Srah SrangAll die schönen Ausflugs- und Reiseziele machen Kambodscha zu einem tollen Urlaubsland. Die Bevölkerung ist zum allergrößten Teil sehr freundlich, lediglich in den hoch frequentierten Tourismusgebieten ist man vor Betrügern und Gauklern nicht immer sicher. Die Natur von Kambodscha ist wunderschön, die Tempel der alten Khmer überwältigend und atemberaubend. Zudem ist es eine Leichtigkeit, ein Visum für Kambodscha zu bekommen. Sowohl online als auch an der Grenze kann man problemlos ein Visum erhalten.

Auf der Internetseite www.kambodscha-reisebericht.de werden ab heute in regelmäßigen Abständen informative Artikel und interessante Reiseberichte über das tolle, südostasiatische Land Kambodscha veröffentlicht! Für Feedback und Kommentare wären wir unseren Lesern und Besuchern sehr dankbar! Ansonsten bleibt uns nur noch, unseren Lesern viel Spaß zu wünschen auf der Seite www.kambodscha-reisebericht.de!

2 Gedanken zu „Unterwegs in Kambodscha

  1. Pingback: Währungen und Zahlungsmittel in Kambodscha

  2. Pingback: Auf dem Weg nach Siem Reap

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>